immagine nuvola
Gesundheitskarte - Bürgerkarte Südtirol

Gesundheitskarte - Bürgerkarte Südtirol

Brauchen Sie Hilfe?

Hier finden Sie Hilfe und Tipps zu den verschiedenen Bereichen der Karte.

Zunächst sollten Sie die Software für die Karte und für das Lesegerät auf Ihrem Computer installieren. Die Vorgangsweise erklären Ihnen die Handbücher, bitte wählen Sie je nach Betriebssystem aus. Die Videos veranschaulichen Ihnen zudem die Installation Schritt für Schritt auf Ihrem Bildschirm.

Unter dem Menüpunkt "Fragen und Antworten" finden Sie häufig gestellt Fragen zur Bürgerkarte. Falls Sie Ihre Frage nicht finden, können Sie das Call Center der Bürgerkarte anrufen oder das unten angeführte Online-Formular schicken.

Service Desk
Das Service Desk der Bürgerkarte ist ein Büro mit Sitz in Bozen, in welchem einheimisches Personal, das entsprechend ausgebildet worden ist, auf Ihre telefonischen Anfragen sowohl auf Deutsch als auch auf Italienisch antworten. Anfragen können auch als E-Mail gestellt werden. Sie können den Service Desk unter der grünen Telefonnummer 800 816 836 von Montag bis Freitag von 09.00 bis 17.00 Uhr oder über folgende E-Mail-Adresse erreichen servicedesk@provinz.bz.it.

Kontakt Service Desk

1902387105

Hinweise zum Datenschutz (Art. 13 des Gesetzes-Dekrets 196/2003)
Gemäß Datenschutzgesetz Nr. 196 vom 30.06.2003 wird der Nutzer davon unterrichtet, dass Autonome Provinz Bozen Rechtsinhaber der Daten ist. Verantwortlicher für die Bearbeitung der Daten laut Art. 12, Absatz 6 des Dekrets des Landeshauptmannes Nr. 21 vom 16.06.1994 ist, als Verwalter des Südtiroler Bürgernetzes, die Südtiroler Informatik AG.
Der Nutzer wird gemäß Datenschutzgesetz Nr. 196 vom 30.06.2003 davon unterrichtet, dass die im Rahmen des Abo-Dienstes angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem Zwecke maschinenlesbar gespeichert, verarbeitet und genutzt werden, zu dem der Nutzer dieses angegeben hat, sofern keine Einwilligung in eine andere Nutzungsart erteilt wurde. Ferner ist Betreiber berechtigt, auf diese Daten zur Erhaltung der Betriebsfähigkeit der genannten Dienste zuzugreifen. Das Bürgernetz gewährleistet die vertrauliche Behandlung der Daten.
Der Nutzer wird darauf hingewiesen, dass er den Dienst des Südtiroler Bürgernetzes auch ohne Angaben persönlicher Daten anonym beziehen kann. In dem Fall braucht nur die E-Mail-Adresse angegeben werden.
Im Sinne der Art. 7-10 des G.v.D. Nr. 196/2003 kann der Nutzer die Einsicht, Auswertung und Information über seine Daten und kann, im Rahmen der Anspruchnahme seiner Rechte, die Aktualisierung, Löschung bzw. Anonymisierung oder Sperrung seiner Daten, sofern die gesetzlichen Voraussetzungen vorliegen, verlangen.  Der entsprechende Antrag kann an die E-Mail-Adresse servicedesk@provinz.bz.it gerichtet werden.
Um feststellen zu können, inwiefern das Angebot für die Nutzer von Interesse ist und verbessert werden kann, werden allgemeine, nicht-personenbezogene insbesondere statistische Daten festgehalten. Dazu werden Daten und Informationen aus Server-Protokolldateien zusammengefasst und für Statistiken und Analysen genutzt.