Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur sekundären Navigation springen

Technische Abnahme einer Gaskraftstoffanlage für Methangas
Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Hier die Formulare zum Herunterladen

Allgemeine Beschreibung

Nach Einbau einer Gaskraftstoffanlage für Methangas muss das Fahrzeuge einer Abnahme unterzogen werden.

Die Methangastanks müssen nach 4 Jahren überprüft werden, wenn sie über eine Typengenehmigung nach ECE-Regelung R110 verfügen, und nach 5 Jahren überprüft werden, wenn sie über eine italienische Typengenehmigung (DGM…..) verfügen; im Anschluss an diese Überprüfung bzw. an den Austausch mit einem Tank desselben Typ’s besteht keine Abnahmepflicht.

Bei der Landesprüfstelle für Fahrzeuge kann die Abnahme des Fahrzeuges nur durchgeführt werden, wenn die Gaskraftstoffanlage von einer Werkstatt, die ihren Sitz in Südtirol hat, eingebaut worden ist.

Zugangsvoraussetzungen

Für die Nutzung dieses Dienstes gelten keine besonderen Zugangsvoraussetzungen.

Termine

Für die Nutzung dieses Dienstes sind keine besonderen Termine einzuhalten.

Notwendige Dokumente

  • Antragsformular TT 2119/BZ – ausgefüllt und vom Fahrzeugeigentümer unterschrieben;
  • Original der Zulassungsbescheinigung und eine Ablichtung davon;
  • Einbauerklärung der zum Einbau ermächtigten Werkstatt;
  • eine Ablichtung der Unterschriftshinterlegung des Werkstattinhabers beim Kraftfahrzeugamt; falls diese nicht verfügbar ist, muss ein Handelskammerauszug und die Ablichtung eine Ausweises des Werkstattinhabers vorgelegt werden;
  • Technische Unterlagen der eingebauten Anlage.

Kosten

Bei der Landesprüfstelle für Fahrzeuge kann mittels Bancomat- oder Kreditkarte bezahlt werden.

Beim Schalterdienst der Abteilung Mobilität in der Rittnerstraße 12 – Bozen kann (wochentags von 8.30 bis 12.00 Uhr und am Donnerstag bis 16.00 Uhr) außerdem auch in bar bezahlt werden.

Verweis auf Gesetzesbestimmungen; Verordnungen

  • ECE-Regelung 110
  • Rundschreiben des Transportministeriums Prot. Nr. 4043-MOT2/C vom 21.11.2002

Weitere Informationen

Wer mit einem Fahrzeug fährt, bei welchem eine Gaskraftstoffanlage für Methangas eingebaut worden ist ohne dass das Fahrzeug einer Abnahme unterzogen worden ist, unterliegt einer Geldstrafe und der Zusatzstrafe des Entzuges der Zulassungsbescheinigung (Art. 78 StVG).

Zuständige Einrichtung

38. Mobilität
38. Mobilität

Zuständige Verwaltungseinheit

38.4.1. Landesprüfstelle für Fahrzeuge

Adresse

Sigismund-Schwarz-Straße 40, 39100 Bozen

Telefon

0471 41 34 50
0471 41 34 51

Fax

0471 41 34 62

E-Mail

kfz-pruefstelle@provinz.bz.it

PEC

lpf.crv@pec.prov.bz.it

(Letzte Aktualisierung: 11.12.2015)