Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur sekundären Navigation springen

Südtirol Pass abo+ für Schülerinnen und Schüler und Studierende
Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Hier die Formulare zum Herunterladen

Allgemeine Beschreibung

Hier einige wichtige Informationen zum Südtirol Pass abo+ 2017/2018:

Das Ansuchen um Ausstellung oder Erneuerung des Südtirol Pass abo+ kann ab dem 01.05.2017 nur Online über die Internetseite www.suedtirolmobil.info/de gestellt werden.

Der Südtirol Pass abo+ ist ein namentlicher, nicht übertragbarer Fahrausweis und gilt auf allen Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Südtirol, d.h. auf die Regionalzüge bis zum Brenner, Vierschach, sowie bis Trient, und wenige weitere Buslinien außer Südtirols.  

Nur mit der Online-Aktivierung der Zusatzdienste gegen Bezahlung wird es möglich sein mit dem Fahrausweis Südtirol Pass abo+ auch die Fahrten bis Innsbruck oder Lienz, die Nightliner-Dienste oder die Beförderung des Fahrrads oder eines Tieres zu bezahlen.

Die Langstreckenzüge (IC, EC, EN, ES) sind ausgeschlossen.

Der Südtirol Pass abo+ ist vom 1. September bis zum 15. September des darauf folgenden Jahres gültig

Zugangsvoraussetzungen

Anspruch haben Kinder und Jugendliche, die im Jahr der Gesuchstellung das 27. Lebensjahr nicht vollenden und zu einer der folgenden Kategorien zählen:

• Kinder und Jugendliche, die in Südtirol ansässig sind und in Südtirol oder außerhalb Südtirols eine Schule besuchen oder ein Studium absolvieren;

• Kinder und Jugendliche, die nicht in Südtirol ansässig sind, aber in Südtirol eine Schule besuchen oder ein Studium absolvieren;

• Teilnehmer und Teilnehmerinnen an einer Grundausbildung im Sozialbereich. 

Termine

Im Jahr 2017: das Ansuchen um Ausstellung oder Erneuerung des Südtirol Pass abo+ kann nur Online über die Internetseite http://www.suedtirolmobil.info/de/tickets/suedtirol-pass-abo-plus vom 1. Mai bis zum 31. Dezember 2017 gestellt werden.

Wichtig: Falls die Einschreibung in eine Schule oder Universität nach dem 31. Dezember erfolgt, kann auch nach diesem Datum bis zum 28. Februar des nächsten Jahres, immer Online, um den Südtirol Pass abo+ angesucht werden.

Zu beachten:

- Die Gültigkeit des nicht erneuerten Südtirol Pass abo+ läuft mit 15.09.2017 ab. Auf dem Display des Entwertungsgerätes wird in diesem Fall das Symbol für „Ausweis abgelaufen“ aufscheinen.

- Wenn das abo+ zwar Online erneuert aber nicht bezahlt worden ist, wird auf dem Display des Entwerters ab 16.09.2017 „Euro 0 – Guthaben aufgebraucht“ aufscheinen.

Notwendige Dokumente

Für die Nutzung dieses Dienstes ist keine Vorlage von zusätzlichen Dokumenten notwendig.

Es werden geeignete Stichprobenkontrollen über den Wahrheitsgehalt der Erklärungen durchgeführt (Landesgesetz Nr. 17/1993).

Kosten

JAHRESPAUSCHALE SÜDTIROL PASS ABO+

Es kommt der zum Zeitpunkt des Ansuchens entsprechende Jahrestarif zur Anwendung.

  • 20 Euro für Schülerinnen und Schüler der Grund-, Mittel- und Oberschule, Vollzeitschüler der Berufsschule, sowie Personen, die eine Grundausbildung im Sozialbereich in Vollzeit absolvieren, sowie für minderjährige Lehrlinge, welche eine Berufschule besuchen und am 31. Dezember des Jahres der Antragstellung das 18. Lebensjahr noch nicht vollenden;
  • 150 Euro für Universitäts-Studenten, volljährige Lehrlinge, die die Berufsschule besuchen, Abendschüler, sowie Teilnehmer an einer berufsbegleitenden Grundausbildung im Sozialbereich.

BEZAHLUNG SÜDTIROL PASS ABO+

Die Bezahlung kann über die unten angegebenen Modalitäten erfolgen:

1. Prepaid:

Online mittels Kreditkarte

• mittels Internet-banking bei den ermächtigten Bankinstituten

• bei allen ermächtigten Fahrkartenschaltern und Verkaufsstellen des Verkehrsverbundes Südtirol

2. Postpaid: Dauerauftrag mittels Bankeinzug (SEPA Direct Debit).

DUPLIKAT

Bei Diebstahl, Verlust oder Beschädigung des Südtirol Pass abo+  muss ein Duplikat  beantragt werden.  Dafür werden Verwaltungsgebühren von 20 Euro berechnet. 

Nur im Falle eines unbeschädigten, aber nicht funktionierenden Fahrausweises wird ein kostenloser Nachdruck ausgestellt.

Das Ansuchen um Duplikat kann wie folgt gestellt werden:

• Online vom Elternteil (falls die Schülerin oder der Schüler minderjährig ist) oder direkt von der Schülerin oder dem Schüler (wenn volljährig), über das persönliche Benutzerkonto des Südtirol Pass abo+;

• über das Schulsekretariat für die Schulen in Südtirol;

• über das Call Center 840 000426 (von Montag bis Freitag: 9:00-13:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr).

• bei allen ermächtigten Fahrkartenschaltern und Verkaufsstellen des Verkehrsverbundes Südtirol.

Bezahlung des Duplikats

- Im Falle eines Postpaid-Vertrages (Dauerauftrag mittels Bankeinzug - SEPA Direct Debit) scheinen die Duplikatskosten in der Rechnung auf.

-  Im Falle eines Prepaid-Vertrages (d.h. wiederaufladbar), muss das Duplikat, innerhalb von 15 Tagen, bei einer der ermächtigten Fahrkartenschaltern und Verkaufsstellen des Verkehrsverbundes Südtirol bezahlt werden.

Zu beachten:

Wenn das Duplikat innerhalb von 15 Tagen nicht bezahlt wird, wird den Ausweis gesperrt. In keinem Fall kann über die Schule bezahlt werden!

Verweis auf Gesetzesbestimmungen; Verordnungen

  • Beschluss der Landesregierung vom 05. Juli 2016, Nr. 760.

Weitere Informationen

Account

Über die Internetseite www.suedtirolmobil.info/de kann auch ein persönliches Benutzerkonto angelegt werden, welches den Zugriff auf folgende Online-Dienste ermöglicht:

• aktuellen Status des abo+ Ausweises prüfen;

• eventuelle Fahrten mit gebührenpflichtigen Zusatzdiensten prüfen;

• Zahlungsmodalität abändern;

• aktivieren/deaktivieren der gebührenpflichtigen Zusatzdienste;

• Duplikat beantragen / abo+ blockieren (sowohl die Anfrage um Duplikat, als auch das Blockieren des Ausweises sind definitiv und können nicht mehr rückgängig gemacht werden. Z.B.: Auch wenn nach der Anfrage der abo+ Ausweis wiedergefunden wird, ist dieser nicht mehr gültig, d.h. das Duplikat muss abgeholt und bezahlt werden).

• Abänderung/Aktualisierung der anagrafischen Daten.

Gebührenpflichtige Zusatzdienste für das abo+

Die Antragsteller können zum Zeitpunkt der Online Anfrage die Aktivierung einer Zahlungsfunktion für folgende gebührenpflichtige Zusatzdienste beantragen:

•  Beförderung des Fahrrads 

•  Beförderung eines Tieres 

•  Nightliner-Dienste

•  Fahrten bis Innsbruck oder Lienz (zum ÖBB Tarif)

• Registrierung der “ÖBB Vorteilscard”, damit für Zugstrecken bis Innsbruck oder Lienz für die  Teilstrecke in Österreich, der vergünstigte Tarif der „ÖBB Vorteilscard“ zur Anwendung kommt.

Check In/Check out: Abos mit Zusatzdiensten sind wie ein „normaler“ Südtirol Pass zu benutzen, d. h. auf allen Überlandbussen muss der Fahrausweis sowohl beim Ein- als auch beim Aussteigen (Check Out) entwertet werden. Bei Zugfahrten muss bei Fahrtantritt der Zielbahnhof angegeben werden.

Um die Zusatzdienste benutzen zu können, muss der Südtirol Pass abo+ aufgeladen (Mindestbetrag 20 Euro) oder die Zahlungsmodalität postpaid aktiviert werden.

Website:

Für weitere Informationen bitten wir Sie, die Webseite der für diesen Dienst zuständigen Institution zu besuchen.

Zuständige Einrichtung

38. Mobilität
38. Mobilität

Zuständige Verwaltungseinheit

38.2. Amt für Personenverkehr

Adresse

Landhaus 3b, Silvius-Magnago-Platz 3, 39100 Bozen

Telefon

0471 41 54 80

Fax

0471 41 54 99

E-Mail

personenverkehr@provinz.bz.it

PEC

personenverkehr.trasportopersone@pec.prov.bz.it

Website

http://www.provinz.bz.it/mobilitaet/

(Letzte Aktualisierung: 22.06.2017)