Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur sekundären Navigation springen

Wohnen Kauf oder Neubau der Erstwohnung - einmalige Beiträge
Ein Dienst der Südtiroler Landesverwaltung

Hier die Formulare zum Herunterladen

Allgemeine Beschreibung

Singles, Familien und junge Paare, die privat oder in Genossenschaft eine Wohnung kaufen oder bauen wollen, werden mit einem einmaligen Schenkungsbeitrag unterstützt.

In den folgenden Abschnitten erhalten Sie alle Informationen zu den Charakteristiken, den Voraussetzungen und den Höchstbeträgen des einmaligen Beitrags.

Fünfzehn- oder zwanzigjähriges Darlehen

Ab dem 01.09.2015 werden für die Gesuche um Wohnbauförderung für den Bau und den Kauf der Erstwohnung nur mehr einmalige Beiträge und keine zinslosen Darlehen mehr gewährt.

Einmalige Beiträge

  • Bei einmaligen Beiträgen handelt es sich um Beiträge, die ein einziges Mal ausbezahlt werden, und die nicht zurückerstattet werden müssen. Beiträge werden für den Kauf und den Neubau, als auch für die Wiedergewinnung von Häusern und Wohnungen gewährt.
  • Anrecht auf einen einmaligen Beitrag hat, wer mit dem Gesamteinkommen der Familie innerhalb der vier Einkommensstufen liegt und außerdem auch die Mindestpunkteanzahl (20 Punkte bei Kauf und 23 Punkte bei Neubau) und das Mindesteinkommen erreicht. Das Ausmaß des Beitrags kann jedoch innerhalb einer jeden Einkommensstufe, unter Berücksichtigung der erreichten Punktezahl und des Gesamteinkommens, variieren.
  • Wird von Verwandten oder Verschwägerten ersten Grades (Eltern, Schwiegereltern, Kinder, Schwiegerkinder) gekauft, hat man keinen Anrecht auf eine Wohnbauförderung. 
  • Im Falle, dass eine sanierungsbedürftige Wohnung gekauft wird, welche seit mindestens 25 Jahren besteht, kann gleichzeitig oder darauf folgend um eine Zusatzförderung für die Wiedergewinnung dieser Wohnung angesucht werden. Diese Förderung kann nur in Form eines einmaligen Schenkungsbeitrages gewährt werden.
  • Es ist wichtig zu wissen, dass die Arbeiten für die Wiedergewinnung erst 30 Tage nach der Einreichung des Gesuches oder nach einem Lokalaugenschein von Seiten der Techniker der Abteilung Wohnungsbau beginnen können.
  • Achtung: Wird das Gesuch um die Förderung der Wiedergewinnung später als jenes um die Förderung des Kaufes eingereicht, muss die Sozialbindung nicht wieder angemerkt werden, sondern diese beginnt von Neuem für weitere 10 Jahre zu laufen, und zwar ab dem Datum des Dekretes des Landesrates zur Genehmigung des Gesuches.

Höchstausmaß der Beiträge bei mindestens 20 Punkten

Die Folgende Tabelle gibt die höchstmöglichen Beträge wieder, welche aufgrund der Einkommensstufe und der Familienzusammensetzung errechnet werden. Das genaue Ausmaß der Förderung hängt auch von der Gesamtfläche und von der Höhe des Kaufpreises ab. Es ist deshalb unumgänglich, sich an einen Geometer des technischen Amtes zu wenden. Es steht auch online eine „Simulation“ zur Verfügung, welche die technische Berechnung mit einbezieht.

Höchstmögliche Beträge für den Beitrag bei mindestens 20 Punkten
Anzahl der Familien-
mitglieder
Erste Einkommens-
stufe
45%
Zweite Einkommens-
stufe
31,36%-44,89%
Dritte Einkommens-
stufe
24,55%-31,25%
Vierte
Einkommen-
stufe
20%-24,43%
Einzelperson 29.250,00 20.386,00
29.176,00
15.955,00
20.313,00
13.000,00
15.881,00
Ehepaare oder Zusammenlebende 42.750,00 29.795,00
42.642,00
29.688,00
23.318,00
19.000,00
23.210,00
Ehepaare oder
Zusammenlebende mit 1 Kind
52.650,00 36.695,00
52.517,00
28.718,00
36.563,00
23.400,00
28.585,00
Ehepaare oder
Zusammenlebende mit 2 Kindern
58.500,00 40.773,00
58.352,00
31.909,00
40.625,00
26.000,00
31.761,00
Ehepaare oder
Zusammenlebende mit 3 Kindern
64.800,00 45.164,00
64.636,00
35.345,00
45.000,00
28.800,00
35.182,00
Ehepaare oder
Zusammenlebende mit 4 Kindern
67.392,00 46.970,00
67.222,00
36.759,00
46.800,00
29.952,00
36.589,00
Einzelperson mit 1 Kind 40.500,00 28.227,00
40.398,00
22.091,00
28.125,00
18.000,00
21.989,00
Einzelperson mit 2 Kindern 46.800,00 32.618,00
46.682,00
25.527,00
32.500,00
20.800,00
25.409,00
Einzelperson mit 3 Kindern 53.100,00 37.009,00
52.966,00
28.964,00
36.875,00
23.600,00
28.830,00

Die Sonderbestimmungen für junge Ehepaare wurden mit Wirkung vom 01.01.2017 abgeschafft.

Zugangsvoraussetzungen

Für die Nutzung dieses Dienstes gelten keine besonderen Zugangsvoraussetzungen.

Termine

Für die Nutzung dieses Dienstes sind keine besonderen Termine einzuhalten.

Notwendige Dokumente

Für die Nutzung dieses Dienstes ist keine Vorlage von zusätzlichen Dokumenten notwendig.

Kosten

Die Nutzung dieses Dienstes ist kostenfrei.

Verweis auf Gesetzesbestimmungen; Verordnungen

Weitere Informationen erhalten Sie in den folgenden Gesetzesbestimmungen:

Zuständige Einrichtung

25. Wohnungsbau
25. Wohnungsbau

Zuständige Verwaltungseinheit

25.2. Amt für Wohnbauförderung

Adresse

Landhaus 12, Kanonikus-Michael-Gamper-Straße 1, 39100 Bozen

Telefon

0471 41 87 40

Fax

0471 41 87 59

E-Mail

wohnbaufoerderung@provinz.bz.it

PEC

wohnbaufoerderung.promozioneedilizia@pec.prov.bz.it

Website

http://www.provinz.bz.it/wohnungsbau/

Parteienverkehr:

Haupsitz Bozen:
Landhaus 12, Kanonikus - Michael - Gamperstraße 1
(Ecke Schlachthofstraße) - tel. 0471 418710/40/60
Montag, Dienstag, Mittwoch und Freitag: 9.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.30 - 13.00 Uhr, 14.00 - 17.30 Uhr

Außenstelle:
In Übereinstimmung mit den Schulferien sind unsere Außenstellen geschlossen. Auf der Webseite der Abteilung Wohnungsbau werden die jeweiligen Schließungen der Außenstellen bekanntgegeben

Brixen:
Regensburger Allee 18 (Villa Adele)
Jeden zweiten und vierten Mittwoch des Monats: 9.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr

Bruneck:
Kapuzinerplatz 3
Jeden ersten und dritten Mittwoch des Monats: 9.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr

Meran:
Esplanade, Sandplatz 10
Jeden Dienstag: 9:00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr

Schlanders:
Schlandersburgstraße 6
Jeden ersten Mittwoch des Monats: 9.00 - 12.00 Uhr, 14.00 - 17.00 Uhr

(Letzte Aktualisierung: 16.01.2018)