Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur sekundären Navigation springen

Wohnsitz - Register der Auslandsitaliener (AIRE)
Ein Dienst der Südtiroler Gemeinden

Allgemeine Beschreibung

Im Register der Auslandsitaliener werden alle italienischen Staatsbürger mit Wohnsitz im Ausland eingetragen. Für saisonale Auslandsaufenthalte oder Auslandsaufenthalte von maximal zwölf Monaten ist keine Eintragung erforderlich.

Der italienische Staatsbürger, der seinen Wohnsitz von einer italienischen Gemeinde ins Ausland verlegt, muss innerhalb von neunzig Tagen nach der Einreise beim Büro des zuständigen Konsulatsbezirks im Einreiseland eine entsprechende Erklärung abgeben. Jeweils eine Kopie der Erklärung wird vom Konsulatsbüro dem italienischen Innenministerium und dem Meldeamt der Herkunftsgemeinde übermittelt, das dann die Eintragung ins Register der Auslandsitaliener und die Streichung aus dem Register der ansässigen Bevölkerung vornimmt. Falls die gesamte Familie umzieht, kann die Meldung vom Familienoberhaupt oder einem volljährigen Familienmitglied erstattet werden.

Der im Ausland ansässige italienische Staatsbürger behält das Wahlrecht in seiner Herkunftsgemeinde bei und kann beim dortigen Meldeamt die Ausstellung der Identitätskarte, des Reisepasses und der anderen meldeamtlichen Bescheinigungen und Bestätigungen beantragen  (in allen Dokumenten wird jedoch die Auslandsadresse angegeben). Der Staatsbürgerschaftsnachweis hingegen wird vom zuständigen Konsulatsbüro im Ausland ausgestellt.

Die Streichung aus dem Register der Auslandsitaliener erfolgt nach der Rückübersiedlung in eine italienische Gemeinde, bei Unauffindbarkeit, bei Verlust der italienischen Staatsbürgerschaft oder bei Ableben des Betroffenen. Für die Streichung nach der Rückkehr nach Italien wendet sich der Betroffene einfach an das zuständige Meldeamt und erstattet die entsprechende Erklärung. Das Meldeamt nimmt daraufhin die Streichung aus dem Register der Auslandsitaliener und die Eintragung ins Register der ansässigen Bevölkerung vor.

Zugangsvoraussetzungen

Auslandsaufenthalte von mehr als zwölf Monaten.

Termine

Die Erklärung über die Wohnsitzverlegung ins Ausland muss beim zuständigen Konsulat innerhalb von 90 Tagen ab dem Einreisetag erfolgen. Der Antrag auf Eintragung ins Register der Auslandsitaliener ist auch nach Ablauf dieser Frist möglich und bringt die Berichtigung der meldeamtlichen Eintragung mit sich.

Notwendige Dokumente

Gültiger Ausweis

Kosten

Es fallen keine Kosten an.

Verweis auf Gesetzesbestimmungen; Verordnungen

  • Gesetz Nr. 470 vom 27. Oktober 1988
  • Dekret des Präsidenten der Republik Nr. 323 vom 6. September 1989

Zuständige Einrichtung

Gemeinde Pfitsch
Gemeinde Pfitsch

Zuständige Verwaltungseinheit

Gemeinde Pfitsch

Adresse

Wiesen 110, I - 39049 Pfitsch

Telefon

+39 0472 765 104

Fax

+39 0472 767 250

E-Mail

info@gemeinde.pfitsch.bz.it

Website

http://www.gemeinde.pfitsch.bz.it

(Letzte Aktualisierung: 03.10.2011)