Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen Zur sekundären Navigation springen

Italian Web Awards

Das Südtiroler Bürgernetz unter den Finalisten des „Italian Web Awards 2003“

GebäudeDas Südtiroler Bürgernetz unter den Finalisten des „Italian Web Awards 2003“
Am 3. Mai 2003 wurde der Italian Web Award 2003, eine Art Oscar für die besten italienischen Web-Seiten, verliehen.

Das Südtiroler Bürgernetz ist unter die ersten 5 der Kategorie E-Government gekommen, und hat somit ein sehr gutes Resultat erzielt. Der Web-Auftritt der Staatspolizei hat den ersten Preis gewonnen.

Insgesamt haben 3.408 Web-Auftritte unterteilt in 7 Kategorien am Wettbewerb teilgenommen: Kunst und Kultur, Business, online Verlagswesen, E-Government, Schule und Arbeit, Sport, Tourismus und Freizeit. 526 überstanden das Auswahlverfahren.

Die Verleihung der Preise

Das vom Südtiroler Bürgernetz erzielt Resultat ist bemerkenswert, besonders unter Berücksichtigung der Zusammensetzung der renommierten und qualifizierten Jury wie z.B. Lucio Stanca Minister des Ministeriums für Innovation und Technologie, Giulio De Petra Führender Mitarbeiter des Ministerium Innovation und Technologie, Luisa Carrada von mestierediscirvere.com, Anna Masera der Tageszeitung La Stampa, Carlo Massarini Journalist und TV- Präsentator, Umberto Gambino Rai Due.

"In einem informellen Gespräch ließ die Jury sogar verlauten, dass das Südtiroler Bürgernetz praktisch nur von der Staatspolizei übertroffen wurde", so der Direktor der Landesabteilung für Informationstechnik, Hellmuth Ladurner.

[Externer Link] - Website Italian WebAwards

Damit die auf dieser Seite vorhandenen PDF-Dokumente geöffnet und angezeigt werden können, muss der Acrobat Reader installiert sein. Laden Sie hier den Acrobat Reader herunter